Computer zu Hause

Auch in Costa Rica wird die Tech­nolo­gie an den Schu­len immer wichtiger; viele Leh­rer verlan­gen die Schülerar­bei­ten in digi­ta­ler Form. Das erschwert die Ar­beit vieler unserer Sti­pen­diaten enorm, denn nicht alle verfügen über einen Computer oder gar einen Zugang zum Internet in ihrem Daheim.

Unter Berück­sichtigung der Familiensituation und der Schul­leistungen wähl­­ten wir seit 2008 jährlich rund 80 Stipendiaten aus, die zu Hause kei­nen Com­­puter ha­ben. Edunámica biete­t den Familien an, einen PC zu 70% zu sub­ven­tionieren, wäh­rend sie für die rest­lichen 30% selber aufkommen müssen. Dank des Grossauftrages konnten immer sehr günstige Preise ausgehandelt werden, die auch Serviceleistungen mit beinhalten.

Von 2008 bis 2013 konnten auf diese Weise rund 650 Jugendliche mit einer kompletten Computerausrüstung ausgestattet werden.

compu_Grecia_4.JPG
compu_Grecia_3.JPG
compu_Naranjo.JPG
compu_Grecia.JPG
compu_Grecia_2.JPG
compu_Cartago.JPG
equipo.JPG
compu_Naranjo_2.JPG